UNZONE: Ralf Elger – Der Prophet Muhammad nach islamischen Quellen und im heutigen Verständnis | Freitag, 27.02.2015 19:00 Uhr

Vortrag von Ralf Elger: Der Prophet Muhammad nach islamischen Quellen und im heutigen Verständnis

Foto: Elger

Foto: Elger

Ralf Elger studierte Islamwissenschaft, Soziologie und Germanistik in Köln, Bonn und Damaskus. Seit 2009 Professor für „Islamwissenschaft und Arabistik“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Einige Publikationen:
Islam. Eine Einführung, Frankfurt am Main 2012, (Hg.); Kleines Islamlexikon. Geschichte, Alltag, Kultur, hrsg. v. Ralf Elger, München: Verlag C. H. Beck, 2001, aktualisierte Neuauflage 2008;
Ibn Battuta: Die Wunder des Morgenlandes. Reisen durch Afrika und Asien. Nach der arabischen Ausgabe von Muhammad al-Bailuni ins Deutsche übertragen, kommentiert und mit einem Nachwort versehen von Ralf Elger, München: C.H.Beck 2010

Der Vortrag ist eigentlich eine Lektürestunde. Sie behandelt die maßgebliche arabische Biographie des muslimischen Propheten Muhammad – natürlich in deutscher Übersetzung. Der Text ist für Muslime wichtig, weil er das Leben ihres als vorbildhaft geltenden Propheten schildert. Für Nichtmuslime bietet die Biographie einen sehr guten Zugang zum Verständnis des Islam. Sie erfordert allerdings aufmerksames und geduldiges Lesen. Das wollen wir an diesem Abend versuchen. Wer sich vorbereiten will, kann sich den Grundlagentext vorher besorgen: Gernot Rotter (Übersetzer): Das Leben des Propheten. As-Sira An-Nabawiya. Spohr, Kandern im Schwarzwald 1999

Ort:
UNZONE
An der Steinsäge 6
83088 Kiefersfelden