Neubeuern: Galerie am Markt Siglinde Berndt und Almut Wöhrle-Russ Ausstellung – UNBEKANNT UND NAH Freitag, 10.07.15 19:00 Uhr

Siglinde Berndt Zeichnung Hoffnung

Galerie am Markt
Siglinde Berndt und Almut Wöhrle-Russ
Ausstellung – UNBEKANNT UND NAH

Siglinde Berndt hat als Gast Almut Wöhrle-Russ zur gemeinsamen Ausstellung in die Galerie am Markt in Neubeuern eingeladen. Beide Künstlerinnen sind nicht nur in der Region immer wieder an Ausstellungen und Kunstprojekten beteiligt. Teile der Werkgruppe „Am großen Fluss“ von Almut Wöhrle-Russ sind zurzeit noch in der Ausstellung „Natur Ereignis Kunst“ im Seidel Hof in Gräfelfing zu sehen. Mit den Papierobjekten „legal – illegal“ ist Siglinde Berndt noch bis Oktober bei der Internationalen Papierkunst-Triennale „Papier Global III“ in Deggendorf vertreten.

Mensch und Raum spielen eine zentrale Rolle in den Objekten von Siglinde Berndt und den Grafiken von Almut Wöhrle-Russ.

Bei Siglinde Berndt steht meist die Zeichnung am Anfang des Prozesses; sie skizziert mit Bleistift und arbeitet dann mit diesen Skizzen weiter. Geschnitten werden sie in Bilder eingearbeitet oder dienen als Grundlage für Papierobjekte.

In den seriellen Grafiken von Almut Wöhrle-Russ steht das intensive Farbfeld im Spannungsverhältnis zur Grafik. Die Künstlerin paart Figuration und Abstraktion, Intuitives und Konkretes. In einem langen Arbeitsprozess nutzt sie die Vielfalt der technischen Möglichkeiten, die die Radierung bietet.

Die Ausstellung verspricht einen spannenden Dialog der beiden künstlerischen Positionen.
Zur Eröffnung am Freitag, den 10.7. 2015 um 19 Uhr spielen Herrmann Lehner (Saxophon) und Herbert Lehner (Piano) Jazzsongs. Der Kulturreferent des Landkreises Rosenheim, Christoph Maier-Gehring wird in die Ausstellung einführen.
Ausstellung: 11.7.-26.7. Öffnungszeiten: Fr 18-20, Sa 14-19, So 11-19

Ort:
Galerie am Markt, www.kulturdorf-neubeuern.de
Ausstellung: 11.7.-26.7. Öffnungszeiten: Fr 18-20, Sa 14-19, So 11-19
Almut Wöhrle-Russ Farbradierung