Lesung im Bergwerk – Duell im Stollen mit Christine Genc und Andrea Kuritko

Foto:kunstleben.tv

Zu einer Lesung der besonderen Art luden am Samstag, den 17.09.11 der Artio-Wortkunstverlag und die Bergbauwelt Ridnaun Schneeberg ein. Zur Freude der Veranstalter kamen trotz des heftigen Wetterumschwungs so viele Besucher, daß die Sitzplätze im Stollen bis auf den letzten Platz besetzt waren.
Nach einer mit viel Liebe zum Detail organisierten Führung durch den Schaustollen des Erzbergwerkes trafen sich die Besucher in einer eigens für die Lesung vorbereiteten Nische und genossen die Lesung der Autorin Christine Genc und des Autors Martin Huber. Mit dem Buch „Duell im Stollen“ des Artio-Wortkunstverlages haben sich die beiden Autoren auf ein völlig neuartiges Experiment eingelassen.
Beide mussten unabhängig voneinander die zuvor von der Naturfotografin Andrea Kuritko angefertigten beindruckenden Fotos der Pflanzenwelt im Stollen als Basis für Ihre Lyrik verwenden, ohne jedoch die Texte des anderen zu kennen. Heraus kam ein Buch mit wunderschönen Aufnahmen von teils noch wissenschaftlich undokumentierten Pflanzen und Pilzen deren manchmal konkrete manchmal auch abstrakte Formen die beiden Lyriker zu wunderschönen Texten über die Liebe und das Leben inspiriert haben. Nach der gelungenen Lesung wurden alle Besucher in die nahegelegene Knappenstube eingeladen und durften dort Südtiroler Spezialitäten genießen während Christine Genc und Andrea Kuritko Ihr Buch signierten. Zum Ausklang wurde es nochmal so richtig laut. Mitarbeiter des Bergwerks führten eine alte Tradition der Bergarbeiter vor: Das Böllerschiessen mit Karbid.

[nggallery id=4]