Kufstein: Arche Noe „KUNST“ von Yasmina Reza Sa 7. Mai, Mo 9. Mai und So 15. Mai 2015, jeweils 20:00 Uhr

Nach der sehr erfolgreich gespielten, letztjährigen Produktion des Theaters in der Arche Noe, ”Après Ski – Ruhe da oben!”, hat sich Regisseur Stefan Bric, dieses Jahr für eine ganz besondere Komödie entschieden.

Foto: Arche Noe

Foto: Arche Noe

Gespielt wird es das Stück “Kunst” von der erfolgreichen, französischen Autorin Yasmina Reza.
Eine besondere Komödie auch deshalb, weil sie von drei Schauspielern von drei verschiedenen Bühnen, gespielt wird. Martin Heis, Spieler und Obmann der Theaterrunde Schwoich zusammen mit Thomas Kraft von der Gaststubenbühne Wörgl, sowie, der in Kufstein bestens bekannte, Regisseur und Astrophysiker, Klaus Reitberger vom Stadttheater Kufstein. Eine Vernetzung dreier Bühnen, die einiges versprechen will.

Zum Stück:
Serge (Martin Heis) hat sich für zweihunderttausend Francs ein Bild gekauft, ein weißes Bild mit weißen Streifen. Ein heftiger Konflikt entsteht, da Serges Freund Marc (Thomas Kraft) den Kauf des Bildes nicht tolerieren will. Auch Yvan (Klaus Reitberger), dem dritten und stets um Neutralität bemühten Freund, gelingt es nicht zwischen den beiden zu vermitteln. Durch diesen Kauf werden nicht nur die Befindlichkeiten der drei Männer hinterfragt, sondern auch ihre langjährige Freundschaft und ihr gesamtes bisheriges Dasein auf den Prüfstand gestellt.

Zur Autorin:
Yasmina Reza wurde unter anderem bekannt durch ihr Stück „Der Gott des Gemetzels“, welches 2011 von Roman Polanski verfilmt wurde. „KUNST“ wurde 1994 in Paris uraufgeführt und schnell zu einem Welterfolg. Es erhielt mehrere Preise (Molière, Tony Award, Laurence Olivier Award).

Ort: