Kaffeehaus DIE BOHNE: Thea Barth – „Die Haut der Erde“ | Sonntag, 04.05.14 16:00 Uhr

Kufstein: „Die Haut der Erde“ von Thea Barth im Kaffeehaus DIE BOHNE

Foto: Thea Barth

Foto: Thea Barth

In ihrem Zyklus „Die Haut der Erde“ hat sich die Künstlerin Thea Barth Boden- und Gesteinsschichten zum Thema gemacht. Seit einem Jahr beschäftigt sie sich künstlerisch mit dem Thema Erdoberfläche. Ihre Eindrücke von den Farben und Strukturen von Böden sowie von Schichten, Klüften, Spalten und Aufwölbungen von Felsgestein hat sie in ihren Bildern umgesetzt. Schon immer interessierte sie sich für geologische Formationen. Doch in den letzten Jahren kam etwas hinzu: Eine zunehmende Beunruhigung, ausgelöst durch schwerwiegende und vielleicht folgenschwere Eingriffe in die „Haut der Erde“ wie Stauseen und Druckstollen in Tirol, Tiefseebohrungen im Atlantik und Gas- bzw. Öl-Fracking in den USA und in Russland. Es entstand eine ganze Serie von Bildern, alle mit dem Titel „Aufschluss“.
Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, dem 04. Mai 2014, in der „Bohne Tirols“ in Kufstein, Kinkstraße 30, laden Christine und Gerold Hell zusammen mit der Künstlerin Thea Barth ein.
Weitere Informationen unter www.theabarth.com

Ausstellungsdauer:
bis 14. Juni 2014
Öffnungszeiten:
Mo-Sa: 08:00 bis 20:00 Uhr
So und Feiertag: 09:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
KaffeeHaus „Die Bohne“
Kinkstr. 30
6330 Kufstein