Galerie im alten Rathaus – Prien: Brynolf Wennerberg – Retrospektive | Samstag, 10.05.14 17:00 Uhr

Galerie im alten Rathaus – Prien: Brynolf Wennerberg – Retrospektive | Samstag, 10.05.14 17:00 Uhr

 

Foto: Galerie im alten Rathaus - Prien

Foto: Galerie im alten Rathaus – Prien, Badende im See (Mischtechnik, 1914)

 

Gunnar Brynolf Wennerberg wurde 1866 in eine begüterte schwedische Künstlerfamilie hineingeboren. Nach Studien an Kunstgewerbeschulen in Stockholm und Kopenhagen kam er 1888 nach Leipzig. Dort war er vor allem als Zeichner tätig. Im Jahr 1900 übersiedelte er mit seiner Familie nach München. Seit 1915 lebte er in Bad Aibling, wo er das ehem. Atelier Wilhelm Leibls anmietete und sich nun auch intensiver der Malerei widmete. In Bad Aibling starb der Künstler im Jahr 1950. Wennerberg ist vor allem durch seine Arbeiten für die Meggendorfer Blätter, den Simplicissimus und die Lustigen Blätter, als auch durch seine zahlreichen Werbegraphiken bekannt, die durch Kunstdrucke und eine Postkartenserie zum 1. Weltkrieg) weit verbreitet waren. Hauptthema im Werk Wennerbergs war die jugendliche, feingliedrige und fröhliche Frau, einen Idealbild, dem er zeitlebens treu blieb. Eher randständig in seinem Werk waren Landschaftsbilder, von denen einige Chiemseebilder nun in der Priener Gesamtretrospektive gezeigt werden.
(Text und Bild: Galerie im alten Rathaus – Prien)

Einführung und Führung durch die Ausstellung:
Dr. Ruth Negendanck, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Vernissage:
Samstag, 10.05.14 17:00 Uhr

Führungen mit Dr. Ruth Negendanck:
Freitag, 16.05.14 und Mittwoch, 11.06.14 jeweils um 17:00 Uhr

Ausstellungsdauer:
10.05.14 bis 22.06.14

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 14:00 – 17:00 Uhr
29.05 / 09.06 / 19.06 geöffnet
08.06. geschlossen

Ort:
Galerie im alten Rathaus Prien
Alte Rathausstr. 22
83209 Prien
Tel: 08051 / 92928
www.galerie-prien.de