Bad Aibling : Kunstverein Bad Aibling „Ich glaube – Ich steh‘ im Wald!“ Freitag, 01.12.17 19:00 Uhr

Foto : Kunstverein Bad Aibling

ArtVielfalt 2017: Drei Künstler präsentieren ihre neuen Werke in der Galerie des Kunstvereins

Bad Aibling. Drei Künstler, drei Welten, ein Thema: „Ich glaube – Ich steh‘ im Wald!“ lautet das Motto der diesjährigen Gemeinschaftsausstellung, der ArtVielfalt, des Kunstvereins Bad Aibling. Simon(e) Wolfram, Aläx Star und Hayo Wolfram stellen ab dem 1. Dezember in der Galerie im alten Feuerwehrgerätehaus ihre aktuellen Werke vor.

Simon(e) Wolframs Thema sind Wälder, Farben und das Spiel des Lichts. So zeigen ihre Gemälde den abstrahierten Wald im ständigen Wechsel zwischen Licht und Schatten und im Spiegel der Jahreszeiten. Dabei gelingen der Künstlerin magische, berührende und inspirierende Bildwelten.

Berührend auch die Bilder von Aläx Star, die die Begeisterung der Künstlerin für Menschen und Farben reflektieren. Der Schaffensprozess beginnt mit dem Gesichtsausdruck und endet in erfrischender Farbigkeit. So sucht Aläx Star den Ausdruck des Moments im Antlitz, in der Haltung und im Blick der gezeigten Person.

Um eine „Person“ im weiteren Sinn geht es bei Hayo Wolframs Konzept-Fotografie. Er schickt eine kleine, selbst gefertigte Holzfigur rund um die Welt, „auf der Suche nach der gottverdammten Wahrheit“. Wolfram konfrontiert Menschen mit der Figur und zeigt deren Reaktion. Das Ergebnis sind ebenso amüsante wie nachdenklich stimmende Fotografien.

Der Kunstverein lädt zur Vernissage am 1. Dezember um 19 Uhr im alten Feuerwehrgerätehaus. Die Ausstellung ist bis zum 10. Dezember samstags und sonntags zwischen 14 und 18 Uhr zu sehen.

Bildunterschriften

01) Magisches Farbenspiel: Simon(e) Wolfram inspiriert mit ihren Bildern
02) Melancholisch, etwas ängstlich, in sich gekehrt: Aläx Stars Bild „Nuris Schleife“
03) Hayo Wolfram schickt eine selbst gefertigte Holzfigur um die Welt und zeigt die Reaktion der Menschen auf sie